Einzelsitzung

 

 

 

Es ist unglaublich schön, bei jemandem anzukommen, der einen versteht und nicht bewertet. Bei dem man sich selber erforschen und verstehen lernen kann. 

 

 

 

Bei mir einen solchen sicheren Ort zu haben, kann viel verändern, denn das hatten wir in der Kindheit meist nicht. Damit meine ich vor allem die Möglichkeit, alles auszusprechen, ohne eine Beziehung auf’s Spiel zu setzen.

 

 

 

So läuft das ab

 

 

 

In einer Therapie lernt man sich besser kennen, sich mehr zu akzeptieren, sich mehr zu mögen. Man lernt seine Stärken, seine Schwächen kennen und lernt authentischer zu werden.

 

 

 

Man lernt, sich nicht mehr im Außen zu orientieren, sondern im Innen. Das bringt eine große Freiheit, wenn man sich nur noch um sich selber kümmern muss.

 

 

 

Wir fangen da an wo Sie sind, machen sozusagen eine Ist-Aufnahme und erforschen gemeinsam, was Sie bewusst wahrnehmen können. Viele Dinge liegen im Unbewussten und das versuchen wir „zu heben“. 

 

 

 

Das geht unter anderem auch damit, dass wir den Körper mit ins Boot holen. Es geht hier weniger um Berührungen (obwohl die auch manchmal dazu gehören), sondern eher darum, den Körper zu beobachten. Er macht Bewegungen oder drückt sich beim Erzählen aus. Das, was ich sehe, berichte ich. Und wenn Sie Lust haben, können wir uns dem dann widmen.

 

 

 

Die Ursache vieler belastender Themen liegt meist in den Bindungen und Beziehungen der ersten 5 Lebensjahre, die sich später in Symptomen ausdrücken. Ich arbeite weniger an diesen Symptomen, als dass ich nach der Ursache suche und mit dieser arbeite.

 

 

 

 

 

 

 

Das können Sie erwarten

 

 

 

Alles geschieht nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Nichts müssen Sie tun, wir gehen in Ihrem Tempo. Da die Seele sowieso nur das frei gibt, was man verkraften kann, gehen wir auch nur so weit, wie Sie bereit sind, sich anzuschauen. Allerdings werde ich Sie immer wieder fragen, ob wir einen Schritt weiter gehen wollen, weil die Therapie ansonsten weniger Erfolg zeigt, wenn Sie immer in der Komfortzone bleiben.

 

 

 

Manchmal tut das Erkennen weh. Manchmal tut das Realisieren weh. Manchmal tut das Verpasste weh.

 

 

 

Meistens geschieht das aber nicht unter Schmerzen, sondern es werden einem einfach Dinge klar, die vorher im Nebel versunken waren.

 

 

 

Dinge, die man tut, Denkmuster, tiefer liegende Muster oder Verhaltensweisen kann man nicht sehen, wenn sie einem nicht bewusst sind. Die Veränderung liegt in dem Bewusstwerden und Verstehen der blinden Flecken. Dadurch wird Ihnen vieles klar, und einiges ändert sich quasi von ganz alleine :)

 

 

 

 

 Alles hat Platz in einer Therapie und Sie dürfen unbedingt offen und ehrlich sein!

 

 

 

Das mache ich

 

 

 

Ich kenne mich aus mit Entwicklungstrauma, mit traumatischen Zuständen, mit dem Nervensystem und warum das Nervensystem in die Übererregung oder in den Shutdown kommt. Nie kann ich Sie ganz erfassen, Ihr Innenleben. Aber ich kann Ihnen helfen, sich besser kennen zu lernen. Menschen sind sehr verschieden und doch so gleich, so dass es ein paar Gesetzmäßigkeiten gibt, an denen ich erkennen kann, von was Sie sprechen und wie Sie sich fühlen.

 

 

 

Sie sind die Hauptperson. Ich bin aufmerksam und zu 100 Prozent bei Ihnen.

 

 

 

Ich versuche immer wertfrei und offen zu sein für Sie und Ihre Welt. Sie zu sehen und anzunehmen, wie Sie sind. Von dort aus kann die Veränderung geschehen, die Sie sich wünschen. Auch höre ich zwischen den Zeilen. Das was ich sehe, was ich fühle, nehme ich mit auf und teile es als Wegweiser mit.

 

 

 

Ich weiß aus > eigener Erfahrung: Es gibt immer Hoffnung! Man kommt voran, manchmal schneller, manchmal langsamer.

 

 

 

Es gab in meinem Prozess die eine oder andere Anregung, die ich als sehr hilfreich empfunden habe. Zum Beispiel: Glaube nicht alles, was du denkst. Oder: Bleibe in deinen Angelegenheiten.

 

 

 

Und auch das abgedroschen klingende Thema der Selbstliebe.

 

 

 

Komische Sachen sind das, ich weiß. Ich werde sie Ihnen näher bringen, und ich verspreche, dass sie etwas bewirken können.

 

 

 

Das Praktische

 

 

 

Einzelsitzung 60 Minuten                                          70 Euro

Paarsitzung   90 Minuten                                        120 Euo

Sitzung "The Work" 1,5 bis 2 Stunden   bis zu 140 Euro

 

Die Krankenkassen (ausser evtl. private Krankenkassen) übernehmen  meine Leistungen nicht, dass heisst mein Angebot richtet sich an Selbstzahler!